Was ist eine Apokalypse

Der aus dem griechischen kommende Begriff Apokalypse wird heutzutage fälschlicherweise oft als Weltuntergang übersetzt. Dabei bedeutet er Enthüllung oder Offenbarung.

Bekannt wurde der Begriff durch die Bibel, besser gesagt, durch die „Offenbarung des Johannes“ im Neuen Testament. Die Offenbarung kündigt fürchterliche Katastrophen und grauenhaftes Unheil an.

Da Katastrophen und Kriege weltweit zunehmen und für viele Menschen bei der Entwicklung des Klimas, der Wirtschaft oder der Flüchtlingsströme ein zunehmender Niedergang der Zivilisation zu bemerken ist, werden auch die Stimmen lauter, die davon ausgehen, dass wir bereits in der so genannten „Endzeit“ leben. Daher steigt auch das Interesse an der Johannes-Offenbarung, in der dem Propheten zukünftige Vorgänge auf der Erde sowie in den unsichtbaren Welten enthüllt werden.

Die vorhergesagten Katastrophen oder das drohende Unheil können, nur um einige zu nennen, in Form von Schwarzen Löchern, Asteroideneinschläge, Vulkanausbrüche, wissenschaftliche Experimente, einem Atomkrieg oder tödlich verlaufenden Pandemien auftreten.

Beispielsweise könnte durch ein fehlgeschlagenes wissenschaftliches Experiment, ein tödliches Virus in den Umlauf gelangen, das aus jedem Lebewesen einen willenlosen Untoten macht. In einem solchen Fall würde man von einer Apokalypse sprechen.

This entry was posted in Aktuelles, Ist es möglich?, worum geht es? and tagged , , . Bookmark the permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.