Tool Tipp der Woche – High Heels

Ob der folgende Artikel ernst zu nehmen ist oder nicht, bleibt jedem selbst überlassen.

Oft schon habe ich mich gefragt: Warum brauche ich eine Waffenbesitzkarte und Frauen mit ihren ach so hohen High Heels nicht? Ist doch schließlich auch eine Waffe, oder?

Eigentlich ja. Immer mal wieder ist zu lesen, dass Frauen ihr Lieblingskleidungsstück nutzen, um anderen Personen damit Prügel zu verpassen. Beispiele gefällig? Bitte sehr.

In einer Kaiserslauterer Diskothek hat eine 19jährige Frau mit ihren High Heels auf ihre Begleiterinnen eingeschlagen. Ob es dabei Verletzte gab, ist nicht bekannt.

Am Nürnberger Hauptbahnhof spielte sich eine ähnliche Szene ab. Dort sorgten im Februar 2017 drei betrunkene Frauen für einen Tumult. Der Grund des Streits ist unbekannt. Jedoch nutzte eine der Frauen ihre High Heels, um ihrer Gegnerin zuzusetzen. Zum Glück wurde diese zur leicht verletzt.

Ebenfalls in Nürnberg, musste bereits im Dezember 2014 ein Polizist dran glauben. Dort trat eine Frau mit ihren hochhackigen Schuhen immer wieder auf einen Polizisten ein. Der Beamte zog sich bei dem Übergriff Verletzungen zu. Die Frau wurde daraufhin in Gewahrsam genommen.

High Heels können also durchaus als Waffe angesehen werden.

Es gibt tausende verschiedene Modelle von High Heels in jeder Preisklasse. Bei einigen Modellen stellt sich mir die Frage: Ist das noch Mode oder schon Kunst?

Während der Zombie-Apokalypse sollte allerdings auf High Heels verzichtet werden, zumindest, was das Laufen angeht. Auf der Flucht über Stock und Stein sind High Heels mit Sicherheit ziemlich unpraktisch.

Auch im Kampf gegen die Untoten scheinen High Heels nicht die geeignetste Wahl an Waffe sein. Es wäre schon ein enormer Kraftakt erforderlich, um mit dem Absatz eines High Heel den Schädel eines Untoten zu zerschmettern. Allenfalls mit dem Absatz durch die Augenhöhle in das Gehirn stoßen. Aber dafür müsste man schon ziemlich treffsicher sein und ob die Wirkung zielführend ist … Ich würde es auf keinen Versuch ankommen lassen.

Als Waffe, um sich vor den Lebenden zu schützen, die einem ans Leder wollen, sind High Heels aber dennoch geeignet. Avital Zeisler hat es vorgemacht und eine Methode entwickelt, wie High Heels gezielt als Waffe eingesetzt werden können.

High Heels gehören zwar nicht gerade in den Fluchtrucksack, sollte in dem Fluchtfahrzeug noch etwas Platz sein und die Liebste absolut nicht drauf verzichten wollen, kann ruhig ein Paar eingepackt werden.

Produkte von Amazon.de