Tool Tipp der Woche – Das Gewebeband

Bei den derzeitigen sommerlichen Temperaturen denkt bestimmt kaum jemand an Schnee und Eiseskälte. Dabei ist es vielleicht gerade jetzt die Gelegenheit, um sich auf den kommenden Winter vorzubereiten und sich Schneeschuhe mit Gewebeband, dem sogenannten Duct Tape, zu bauen.

Was benötigen wir dafür an Materialien? Nicht viel. Nur zwei dünne lange und vor allem flexible Äste, ein Messer sowie natürlich eine Menge Duct Tape.

Zunächst werden zwei Äste benötigt, die etwa die gleiche Länge und den gleichen Durchmesser haben. Diese müssen nun vorsichtig in eine ovale Form gebogen werden. Seht euch als Hilfestellung die unten eingefügte Skizze an.

Mit einem Stück Duct Tape müssen die Äste jeweils an der Stelle zusammen geklebt werden, an denen sich die beiden Enden kreuzen. Wickelt lieber ein Stück Duct Tape mehr um diese Stelle. Dies trägt dazu bei, dass die Äste ihre Form halten.

Nun folgen die Querstreben.

Um mehr Stabilität in die Schneeschuhe zu bekommen, können mehrere kleine Äste mit Duct Tape in dem Oval befestigt werden.Weitere Querstreben können mit dem Duct Tape direkt in das Oval eingefügt werden. Dazu müssen lange Streifen Duct Tape sorgfältig um das Oval gewickelt werden. Sorgt dafür, dass die Duct Tape schön übereinander liegt. So können keine anderen Gegenstände dran kleben bleiben und außerdem ist so für eine bessere Stabilität gesorgt.

Wenn ihr die Schneeschuhe an euren Schuhen befestigen wollt, nutzt am besten auch Duct Tape. Man könnte zwar noch Halterungen bauen, aber dafür wären Materialien notwendig und Strom notwendig, die einem in der Zombie-Apocalypse nicht unbedingt zur Verfügung stehen.

Das Bauen von Duct-Tape-Schneeschuhen erfordert Sorgfalt, aber mit ein bisschen Mühe und Übung, sollte es jeder hinbekommen.