Vorzeichen der Zombie Apocalypse

Dieser Artikel von Bild.de hat mich dazu veranlasst, den Blog weit vor dem geplanten Termin an den Start zu bringen.

In Amerika häufen sich aktuell die Fälle von „Gesichtsbeißern“ und „Kannibalen“

Das eine Mal frisst ein nackter Mann einem Obdachlosen bei lebendigem Leibe das Gesicht weg und kann nur durch vier (!!!) Schüsse davon abgehalten werden.

Ein anderes Mal futtert ein Student genüsslich das Gehirn und Herz seines Mitbewohners.

Auch das CDC (Centers for Disease Control and Prevention) hatte bereits Anleitungen für das Verhalten im Falle eines Zombie Angriffes online gestellt.

Natürlich war das nur ein Scherz – ein Schelm, wer Böses dabei denkt!

Max Brooks schreibt dazu in seinem Zombie Survial Guide sinngemäss:“ Halte Ausschau nach merkwürdigen Nachrichten, nach Mordfällen bei denen die Opfer durch Kopfschüsse oder Enthauptungen getötet wurden, Fällen von gewalttätigem Wahnsinn, Aufstände oder Unruhen, Todesfälle oder Krankheiten.

Mal ehrlich, keine Regierung dieser Welt wird sich hinstellen und sagen:“ Freunde, wir haben ein Zombie Problem“ Jedenfalls solange, bis es sich nicht mehr unter den Teppich kehren lässt.

If you panic, panic first!

Ein Gedanke zu „Vorzeichen der Zombie Apocalypse“

Kommentare sind geschlossen.